UNESCO Weltkulturerbe Haithabu und Danewerk

Einige Inhalte oder Funktionen sind hier aufgrund deiner Cookie-Präferenzen nicht verfügbar! Dies geschieht, weil die als „Google Youtube“ gekennzeichneten Funktionen/Inhalte Cookies verwenden, deren Deaktivierung du ausgewählt hast. Um diesen Inhalt anzuzeigen oder diese Funktionalität zu verwenden, aktiviere bitte die Verwendung von Cookies: click here to open your cookie preferences.

Sie sind ein bedeutendes Stück nordeuropäischer Geschichte: Der wikingerzeitliche Seehandelsplatz Haithabu und das Grenzbauwerk Danewerk lagen zwischen dem 8. und 11. Jahrhundert im Zentrum der Handelsnetze zwischen Nord- und Westeuropa. Seit Juli 2018 stehen sie jetzt auf der Welterbe-Liste der UNESCO.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.