Jugendstudie 2018 – Was geht uns das an?

Jugendzentrum möchte Intention umsetzen, Vereine mehr einzubinden

Zusammen mit einer Erzieher-Fachklasse des Berufsbildungszentrum (BBZ) Schleswig hat das Jugendzentrum Schleswig im Dezember 2018 die sogenannte Jugendstudie neu aufgelegt. Dafür wurden Schülerinnen und Schüler an Schleswiger Schulen zu verschiedenen Themen wie unter anderem zu deren Freizeitverhalten, sportlichen Betätigungen, Mediennutzung und Veranstaltungen befragt.

Die Ergebnisse der Auswertung möchte das Jugendzentrum am Dienstag, 3. September, um 19 Uhr mit verschiedenen Institutionen aus Schleswig besprechen. Dabei wird es nicht nur darum gehen, auf „nackte Zahlen und Fakten“ zu schauen. Vielmehr ist die Intention, die Ergebnisse in die alltägliche Arbeit der Vereine und Einrichtungen mit einfließen zu lassen. Gemeinsam soll besprochen werden, wie Jugendliche besser erreicht werden können, was sie an Freizeitgestaltung wünschen und wie man vorhandene Angebote attraktiver machen kann.

Wer als Bürger Interesse an den Ergebnissen und der Umsetzung hat, darf an dem Termin ebenfalls teilnehmen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Für Nachfragen steht das Team vom Jugendzentrum Schleswig telefonisch unter 04621/29509 oder persönlich montags bis freitags in der Zeit von 13 Uhr bis 19 Uhr in der Wiesenstraße 5 in Schleswig zur Verfügung.