Viele persönliche Bestzeiten für die Schwimmer des TSV

Am 01. und 02. Februar fanden die Bezirks- inklusive Kreismeisterschaften 2020 im Schwimmen in Niebüll (Samstag) und Rendsburg (Sonntag) statt. 7 Vereine aus den Kreisen Schleswig-Flensburg, Nordfriesland und Rendsburg-Eckernförde schickten ihre Schwimmer mit über 637 Starts ins Schwimmbecken. Geschwommen wurde in beiden Schwimmhallen auf einer 25-Meterbahn. Für den TSV Schleswig waren in diesem Jahr nur 5 Schwimmer in Rendsburg dabei: Lena Hinrichs (Jhg. 2011), Leticia Glomb und Paco Pollehn (beide Jhg. 2008) sowie Lotta Nerlich und Linnea Bruhn (beide Jhg. 2004). Lena wurde auf 50m Brust Kreismeisterin sowie Vize-Bezirksmeisterin. Leticia sprang viermal ins Becken (100m Freistil, 50m Brust, 50m Rücken, 200m Lagen) und wurde zweimal Kreismeisterin, zweimal Vize-Kreismeisterin sowie zweimal Vize-Bezirksmeisterin. Paco erreichte bei 50m Freistil und 50m Rücken jeweils den 3. Platz in der Kreiswertung. Lotta schwamm die Freistilstecken 50m, 100m und 200m und wurde einmal Bezirksmeisterin, einmal Kreismeisterin und einmal Vize-Kreismeisterin. Linnea wurde auf ihren Strecken (100m Freistil, 50m Brust, 100m Brust, 100m Rücken, 200m Lagen) einmal Bezirksmeisterin, zweimal Vize-Bezirksmeisterin, einmal Kreismeisterin sowie viermal Vize-Kreismeisterin. Zudem konnten die TSV-Schwimmer wieder neue persönliche Bestzeiten mit in die Schleistadt nehmen. Unterstützt wurde das Team von Christiane Bruhn als Kampfrichter. Auf dem Foto fehlt Lena.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.