Die morgige Schiet-Sammelaktion ist offiziell abgesagt. Aber…

Die Devise „Verzichten Sie auf Sozialkontakte, wo immer es möglich ist“ veranlasst uns leider dazu, die Aktion „Schiet sammeln“, bzw. „Unser sauberes Schleswig-Holstein“ am Samstag, den 14. März 2020, in Schleswig offiziell abzusagen!

Die Situation zum Umgang mit der covid-19-Infektion führt zu einer stündlich sich ändernden Lage.  Es sollen Zusammenkünfte jeglicher Art auf ein Minimum beschränkt werden, um zu verhindern, dass durch Quarantäne die Einsatzbereitschaft gefährdet wird. Dies betrifft auch den Einsatz der Mitarbeiter der Umweltdienste, auf deren Hilfe wir angewiesen sind.

Das eigentliche Müll-sammeln ist nicht das Problem, die damit verbundene Beanspruchung entspricht einem zweistündigen Spaziergang bei frischer Luft.

Wer sich krank fühlt und grippale Symptome hat, sollte sich keinen Strapazen aussetzen, um sich nicht zu gefährden, und  um andere nicht anzustecken. Vor allem sollte sich jeder vor möglichen Erkrankten schützen, indem sie/er Abstand hält.

Am 14.3.20 besteht aber die Möglichkeit, sich um 10 Uhr an folgenden Orten kostenlos mit Arbeitshandschuhen, Warnweste und Müllsäcken (Papier oder Folie) auszustatten:

  • Rathaus Schleswig
  • Gemeindehaus St. Jürgen
  • Flensburger Straße / Gildestraße
  • Bugenhagenschule (Pausenhof)
  • Schleihallenparkplatz
  • Domschule (Pausenhof)

Bis zum Sonntag, 15.3.20, hätten alle Freiwilligen Gelegenheit, zu beliebiger Zeit vorzugsweise auf den unten genannten Strecken spazieren zu gehen, vielleicht  auch mit einer Schiebkarre oder Fahrradanhänger und dabei  das aufzusammeln, von dem sie/er meint, dass es nicht dort liegen sollte, wo es liegt. Praktisch ist es, dann einen Beutel oder Sack dabeizuhaben, in den das Sammelgut gesteckt wird und diesen dann bis Sonntagabend (15.3.20) in einen der vier Container zu entsorgen. Aber bitte auf keinen Fall die Säcke irgendwo stehen lassen.

Es sind vier Container aufgestellt: Bugenhagenschule, Domschule, St-Jürgenschule und Rathaus.       

Diese Spaziergänge erfolgen auf eigene Gefahr.  Bitte bleibt alle gesund! 

WICHTIG!

  • Beim Spazieren gehen unbedingt darauf achten, dass Tiere und Pflanzen nicht gestört oder gar zerstört werden. Im Ufer- und Schilfbereich besteht ab 15.März Betretungsverbot! Wegen der milden Witterung ist die Natur aber weiter als sonst um diese Zeit. Beachtet die Zug-, Brut- und Setzzeit der Tiere.
  • Stellt sicher, dass der gesammelte Müll umweltgerecht entsorgt wird (Sammelcontainer siehe oben).
  • Möglichst gesammeltes Glas in einem Glascontainer einwerfen.
  • Auf eigene Sicherheit achten! Auffällige Kleidung tragen, ggf. auch Warnwesten. Festes Schuhwerk, ein Erste-Hilfe-Set und ausreichend Verpflegung.
  • Wenn viel Müll herumliegt, kann ein Bollerwagen, eine Schubkarre oder sogar ein großer Müllcontainer nützlich sein.
  • Packt eine Kamera ein und fotografiert die spektakulärsten Müllfunde.