Wichtiger Hinweis zum Coronavirus: Reiserückkehrer aus Italien, Österreich, Schweiz sollten in Isolation bleiben

KIEL. Zur weiteren Eindämmung des Coronavirus erneuert die Landesregierung folgenden wichtigen Hinweis – besonders vor dem Hintergrund der in Hamburg zu Ende gehenden Ferien, von der auch Menschen im Hamburger Umland betroffen sind:

Reduzieren Sie Kontakte, bleiben Sie 14 Tage zu Hause, wenn Sie aus Risikogebieten oder besonders betroffenen Gebieten kommen oder dort innerhalb der letzten 14 Tage waren. Das Bundesgesundheitsministerium hat diese Empfehlung am Freitag auf Italien, Schweiz und Österreich erweitert.

Zutrittsverbot für Reiserückkehrer aus Risikogebieten und allen besonders betroffenen Gebieten laut RKI gelten zudem zu allen öffentlichen Einrichtungen.

Vom RKI definierte Gebiete: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Anliegend erhalten Sie die Anzahl der der Landesregierung gemeldeten Covid19-Fälle, Stand 15.3. mit einer Zusammenfassung vom 14.3. Das Land versendet ab jetzt jeweils eine zusammenfassende Meldung des Vortags, da die Datenerfassung und Übermittlung entsprechend Zeit benötigt. Die Kontaktpersonen-Ermittlung der Gesundheitsämter vor Ort hat Priorität vor der statistischen Erfassung.

Info zu den derzeit gültigen Maßnahmen finden Sie unter: www.schleswig-holstein.de

Verantwortlich für diesen Pressetext: Peter Höver, Eugen Witte, Patrick Kraft  |  Düsternbrooker Weg 104, 24105 Kiel  | Tel. 0431 988-1704  |  Fax 0431 988-1977  |

E-Mail: regierungssprecher@stk.landsh.de  |  Medien-Informationen im Internet: www.schleswig-holstein.de  |  Die Staatskanzlei im Internet: www.schleswig-holstein.de/stk