Kreis Schleswig-Flensburg stellt Regelungen für Zweitwohnungsbesitzer klar

Am 11.03.2020 wurde der erste „Corona-Fall“ im Kreis Schleswig-Flensburg bestätigt. Mittlerweile ist diese Zahl auf 28 (Stand 22.03.2020, 15:00 Uhr) angestiegen.

Die eindringliche Bitte, von der Nutzung einer Zweitwohnung abzusehen, ist bei Vielen ungehört verklungen. Der Kreis Schleswig-Flensburg zieht jetzt die Konsequenzen und untersagt nahezu jegliche Nutzung von Nebenwohnungen (sogenannten Zweitwohnungen)  im gesamten Kreisgebiet.

Hiervon ausgenommen sind lediglich die Nutzungen aus zwingenden beruflichen sowie aus ehe-, sorge- und betreuungsrechtlichen Gründen. Personen, die sich bereits in einer Nebenwohnung im Kreis befinden, mussten bis gestern, 22.03.2020, nach Hause zurückreisen. Ziel aller Maßnahmen ist es nach wie vor, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.

Diese Regelung gilt bis zum 19. April 2020. Eine Verlängerung ist je nach Lage möglich.

Alle Informationen der Kreisverwaltung zum Corona-Virus sind unter www.schleswig-flensburg.de/Coronavirus zu finden.