Hilfsangebot für Tafelkunden! Bitte aktiv werden!

Dies ist ein Aufruf an alle Tafelkunden! Bitte werdet aktiv! Meldet euren Versorgungsbedarf bis zum 30. MÄRZ 2020 bei einer der bekannten Freiwilligen-Initiativen!

Alle Bedarfsmeldungen werden gebündelt und durch die AWO Schleswig am 02. APRIL 2020 gepackt und ausgeliefert. Zum Leidwesen Aller ist das Angebot begrenzt und gilt nur solange der Vorrat reicht, was alle Beteiligten sehr bedauern. Es wird versucht, so viele Tafelkunden wie irgend möglich in der Stadt Schleswig und den angrenzenden Gemeinden zu unterstützen. Eine Vorlage eines „Tafel-Kunden-Ausweises“ oder ähnlichem ist für diese Hilfeleistung nicht erforderlich.

Bitte sei fair und solidarisch mit den Schwächsten unserer Gesellschaft!
Nutze diese Leistung nur, wenn du tatsächlich zu der betroffenen Gruppe gehörst!

Ich habe auch unser Online-Hilfe-Formular mit einem entsprechenden Punkt erweitert. Darüber angeforderte Hilfe wird direkt an die CORONA-HILFE Schleswig übermittelt.

Schleswig LEBT! Online-Hilfe-Formular

  • „Direkter Draht“ der Stadt Schleswig: 04621-814333
    Erreichbar Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr, an Samstagen von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

  • Corona-Hilfe Schleswig: 04621-4276655
    Bärbel Kahlund im Büro der Freien Wähler Schleswig. Email: coronahilfeschleswig@gmx.de oder per Online-Formular.

  • Friedrichsberger Bürgerverein: 04621-33652
    Dr. Johannes Thaysen für den Friedrichsberg. Email: johannes@thaysen-sl.de

  • AWO Schleswig: 04621-33171
    Maren Korban für das ganze Stadtgebiet. Email: awo-schleswig@web.de

  • Schleswig IF: 0157-33346335
    Email: sif-hilft@web.de