Pflegestützpunkt des Kreises seit 4. Mai 2020 geöffnet

Am 4. Mai 2020 hat der Pflegestützpunkt des Kreises Schleswig-Flensburg seinen Betrieb im Kreishaus in Schleswig aufgenommen. Hilfesuchende erhalten hier ab sofort Beratung und Unterstützung bei allen Fragen rund um den Bereich Pflege.

Aufgrund der aktuellen Situation steht der Pflegestützpunkt zunächst nur telefonisch unter der Rufnummer 04621 / 87-357 zur Verfügung (montags, dienstags, donnerstags und freitags zwischen 08:30 und 12:00 Uhr sowie donnerstags zusätzlich von 14:00 bis 17:00 Uhr) sowie per E-Mail unter pflegestuetzpunkt@schleswig-flensburg.de.

Pflegestützpunkte werden eingerichtet, um Hilfesuchenden an einem zentralen Ort alle Kompetenzen und konkrete Hilfestellungen bieten zu können, die sie benötigen: von Antragsformularen und Beratung zu möglichen Zuschüssen der Pflegekassen über geeignete Pflegeheime bis hin zu ehrenamtlichen Angeboten im Kreis. Im Pflegestützpunkt soll auf Wunsch der oder des Einzelnen das gesamte Leistungsspektrum für Pflegebedürftige koordiniert werden. Pflegestützpunkte können pflegenden Angehörigen deshalb auch bei der Vorbereitung und Organisation rund um die Pflege Unterstützung bieten. Sie ermöglichen eine effiziente Vernetzung aller Angebote für Pflegebedürftige vor Ort sowie in der Region und sollen darüber hinaus helfen, Grenzen zwischen den Sozialleistungsträgern zu überwinden.

Können die Türen des Pflegestützpunktes derzeit auch nur symbolisch für die Bürger des Kreises geöffnet werden, so ist doch eine feierliche Eröffnung mit gleichzeitiger Öffnung für den Kundenverkehr zu gegebener Zeit bereits in der Vorbereitung.