Vierter Todesfall einer mit COVID-19 infizierten Person im Kreis Schleswig-Flensburg

Im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus hat der Kreis Schleswig-Flensburg bedauerlicherweise den vierten Todesfall zu melden.

Es handelt sich um einen 81-jährigen Bewohner des Schleswiger Pflegeheims „Feierabendhaus“, der gestern Abend im Krankenhaus verstorben ist.

Von weiteren Nachfragen, die Person betreffend, bitten wir zum Schutz der Persönlichkeitsrechte abzusehen.

Die Zahl der positiv getesteten Personen im Kreis Schleswig-Flensburg beläuft sich aktuell auf 158 Personen, davon sind 123 genesen und vier verstorben. Kreisweit befinden sich noch 170 Personen in Quarantäne.