Motorradfahrschüler stürzt, weil Autofahrerin die Kurve schneidet, Polizei sucht Zeugen und Verursacherin

Hardesby/Sörup (ots)

Am Donnerstagmorgen (04.06.20), um 07.15 Uhr, befand sich ein Fahrlehrer in einem Fahrschulauto auf der Hardesbyer Straße zwischen Hardesby und Sörup in Fahrtrichtung Sörup. Vor ihm fuhr sein 35-jähriger Fahrschüler auf einem Motorrad. In einer Rechtskurve kam dem Gespann ein weißer PKW entgegen, welcher die Kurve schnitt und dem Motorradfahrer auf dessen Fahrbahn entgegenfuhr. Nur durch ein Ausweichen nach rechts auf den Grünstreifen konnte der Fahrschüler einem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw verhindern. Der Motorradfahrer stürzte und verletzte sich leicht, dass Motorrad wurde beschädigt. Auch der Fahrlehrer musste dem entgegenkommenden PKW nach rechts ausweichen. Er konnte erkennen, dass der weiße Pkw von einer rothaarigen Dame mittleren Alters geführt wurde. Ob diese den Sturz des Motorradfahrers durch ihr Fahrverhalten registriert hat, konnte er nicht erkennen. Die Autofahrerin fuhr weiter in Richtung Hardesby davon.

Der Verkehrsermittlungsdienst des 1. Polizeirevieres in Flensburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer kann Angaben zu der Autofahrerin machen? Die Fahrerin des weißen PKW wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4840 mit den Ermittlern in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell