Herzsport wieder nach der Sommerpause!

Liebe Herzsportler*innen des TSV Schleswig,

die Corona-Zeit hat im (Reha-)Sport einiges durcheinander gewirbelt. Zeitweise kam der Sportbetrieb gänzlich zum Erliegen.

Bei der langsamen Wiederaufnahme des Betriebes stand die Vereinsführung vor großen Herausforderungen. Seitenweise Vorgaben, Regelungen, Handlungskonzepte und sich immer wieder ändernde Verordnungen galt es in den jeweiligen Sportarten praktisch umzusetzen. So auch im Herzsport.

Der Reha-Sport mit Risikogruppen, wie der Herzsport, wurde aus nachvollziehbaren Gründen erst später wieder freigegeben. Hier haben wir uns an die Vorgaben des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS), der Landesarbeitsgemeinschaft Herz und Kreislauf in Schleswig-Holstein e.V. (herzintakt) und des Rehabilitations- und Behinderten Sportverband Schleswig Holstein e.V.  (RBSV) orientiert. Die Aufnahme des Sports war dann letztlich unter bestimmten Voraussetzungen möglich, die der Verein aber aus struktureller Sicht nicht erfüllen konnte.

Nun hat sich die Situation, aufgrund der zahlreichen Lockerungen, geändert und der TSV Schleswig und die Übungsleiter*innen freuen sich, dass wir ab dem 10. August wieder unsere Herzsportgruppen starten lassen können.

Wir sind bisher immer davon ausgegangen, dass wir die Gruppen aufteilen müssen. Dies ist nun nicht mehr der Fall. Sie können also zu Ihrer gewohnten Zeit am gewohnten Ort Sport treiben.

GruppeOrtTagZeitÜbungsleiter
Herzsportgruppe IBellmannhalleMontag20:00 bis 21:30 UhrGabi Kruse
Herzsportgruppe IIBellmannhalleDienstag10:30 bis 12:00 UhrMartina Hennigsen
Herzsportgruppe IIIGallbergschuleDonnerstag10:30 bis 11:30 UhrUwe Gätje
Herzsportgruppe IVGallbergschuleDonnerstag11:30 bis 12:30 UhrUwe Gätje

Wir möchten Sie darum bitten, dass trotz der vielen Lockerungen in den Sportstunden und beim Einlass und Ausgang die Sicherheitsabstände eingehalten werden. Jede*r Teilnehmer*in muss vorher Hände waschen und sich die Hände desinfizieren. Aufgrund des Abstandsgebotes und der etwaigen diversen Kontakte des betreuenden Arztes muss, nach Absprache mit den entsprechenden Institutionen, kein Blutdruckmessen stattfinden. Wenn möglich messen Sie ihren Wert kurz vorher zu Hause und teilen Sie diesen dem betreuenden Arzt mit. Kommen Sie bereits umgezogen zu Ihrer Sportstunde. Bitte bringen Sie eine Matte oder ein größeres Handtuch mit zur Übungsstunde. Das Tragen eines Mundschutzes wird empfohlen, ist allerdings nicht zwingend.

Wir möchten in dem oben genannten Zusammenhang darauf hinweisen, dass davon ausgegangen wird, dass die Ansteckungsgefahr durch das neuartige Corona-Virus zwar sinken kann, jedoch nicht gänzlich verschwunden sein wird. Bitte achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen.

Wir möchten uns schlussendlich für Ihre Geduld und Nachsicht bedanken und wünschen Ihnen eine gute Zeit in den Kursen des TSV Schleswig. Bleiben Sie bis dahin gesund.