Fahrrad-Demo für bessere Radwege in Schleswig

Gemeinsame Mitteilung des ADFC Schleswig und Bündnis 90/Die Grünen Schleswig und Umgebung:

Bereits am 24.09.2018 hat die Schleswiger Ratsversammlung beschlossen, dass Schleswig eine “Fahrrad freundliche Stadt” werden soll. Ziele des Beschlusses sind unter anderem die Verbesserung der Fahrradinfrastruktur und damit die Steigerung der Lebensqualität unter anderem für Kinder, Jugendliche und Senior*innen, damit eine eigenständige und sichere Fortbewegung innerhalb der Stadt möglich ist. Außerdem ist als Ziel eine deutliche Zunahme des Radverkehrs bis 2023 aufgeführt, womit Schleswig gleichzeitig eine Beitrag zum Klimaschutz leisten will.

Konsequenz sollte sein, dass städtebauliche Projekte immer das Thema Radverkehr als Priorität mitdenken und zwar insofern, als dass eine für Fahrradfahrer*innen möglichst “freundliche” Situation geschaffen wird. Auch das bestehende Radwegenetz sollte verbessert werden.

Bisher ist von dieser beschossenen Fahrrad freundlichen Entwicklung leider nicht viel zu spüren.

In aktuellen Sanierungs- und Bauprojekten wird die Situation von Fahrradfahrer*innen nicht als Priorität mitgedacht. Wir fordern daher:

  • Sichere Hochbordradwege für die Flensburger Straße.
  • Eine sofortige Bürgerbeteiligung bzgl. der Flensburger Straße und keine Geheimverhandlung wie am Dienstag im Bau- und Umweltausschuss geschehen.
  • Mehr Fahrradstraßen, insbesondere am Hafen.
  • Sowie grundsätzlich attraktive Fahrradrouten, weiterer Ausbau des ÖPNV und weniger Autoverkehr in der Innenstadt

Daher begeben wir uns am Freitag, den 21.08.2020 auf die Straße, um die Stadtverwaltung sowie die politischen Vertreter*innen Schleswig an den Beschluss von 2018 zu erinnern.

Treffpunkt: 14:00 Uhr, Schleihallenparkplatz.

Alle Teilnehmer*innen sind gebeten zu beachten, dass wir Wert darauf legen, dass die Corona-Vorsichtsmaßnahmen eingehalten werden. Alle Teilnehmer*innen werden gebeten, 1,5 Meter Abstand zueinander zu halten und an einem festen Platz in der Reihe zu der teilnehmenden Fahrräder zu bleiben.Wir empfehlen Fahrradhelme zu tragen.