Ausstellung über Grenzziehung zwischen Deutschland und Dänemark

Museum für Outsiderkunst zeigt Arbeiten aus der Wanderausstellung „100 År med Graensen – 100 Jahre Grenze 1920 bis 2020“ vom Freitag, 18.September, bis Freitag, 6. November. Anlässlich der Grenzziehung zwischen Deutschland und Dänemark vor 100 Jahren organisiert das Rendsburger „ Atelier 4-und-20“ in Zusammenarbeit mit „Sydslesvigsk Forening und dem Kooperationspartner XBunker – Multikulturhuset Sonderborg eine grenzüberschreitende jurierte Kunstausstellung zum Thema Grenze.

Seit 75 Jahren leben Dänen und Deutsche in guter Nachbarschaft und ohne Krieg. Mittlerweile sind zwei Generationen ohne diese Bedrohung groß geworden und es ist offensichtlich, dass sie mit dem Thema „Grenze“ anders umgehen. Der Begriff wurde vom Organisationsteam in der Bewerbung zu dieser Ausstellung neu formuliert und analysiert, sodass dem jeweiligen Künstler die Möglichkeit geschaffen wurde, tatsächlich frei zu interpretieren bis zur völligen Aufgabe von Grenzen, seien es innerliche und äußere. Bei den eingereichten Arbeiten stellt der Betrachter fest, dass es um viel mehr geht, als um die Grenze zwischen zwei Staaten. Letztendlich ist es immer der Mensch, der Grenzen zieht und zwar in allen Bereichen des Lebens, demzufolge ist es nur konsequent, diese Wanderausstellung im Museum für Outsiderkunst zu präsentieren. Die Gründe in diesem Fall: Die Grenzziehung zwischen Künstlern mit und ohne Behinderung, die Grenzziehung zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Die Hoffnung, dass sich diese Grenzen auflösen, steht ganz oben auf dem Programm des Museums.

Als wissenschaftliche Begleiter und Juroren konnten die Kunsthistoriker Elisabeth Hertzum aus Aabenraa sowie Prof. Dr. K.-O. Kahrmann aus Flensburg gewonnen werden.

Folgende Künstler nehmen an der Ausstellung teil, aus Platzgründen wird im Museum eine

Auswahl von Künstlern und deren Arbeiten gezeigt: Jared Bartz, Renate Basten, Jürgen Baum, Dirk-Uwe Becker, Petra Bergerhoff, Kirsten Skov Bjerre, Viggo Böhrnsen-Jensen,  Birgit Bugdahl, Inger Dethlefsen, Ursula Dietze, Heike Dittrich, Christine Erasmi-Hoffmann,  Nikolai Estis, Ekaterina Ezkhova, Uwe Fehrmann, Monika Fischer, Evelyn Gesen, Annemette Heltoft,  Karin Hilbers,  Matthias Kempendorf,  Brigitta Krause, Christa Landig, Barbara Elisabeth Leonhard Hakon, Lund Jensen,  Peer Oliver Nau, Arne Petersen, Jens

Rausch, Ellen Ribbe, Torsten Richter, Tina Schönwald, Lydia Schulgina, Ina Steinhusen,  Inga Momsen, Evelyn Steinmetz, Claus Vahle, Dietmar Wagner,  Lars Waldemar, Daniela Wehrmeier, Wolfgang Wehrmeier