Eröffnung: Nordische Steckrübentage in Schleswig

Die erste Nordische Steckrübenköniging Joanna I eröffnete mir Uwe Lüth (Hotel Hohenzollern) die nordischen Steckrübentage auf dem Schleswiger Capitolplatz.

Bereits zum 32. Mal finden ab heute (24.09.2020) die “Nordischen Steckrübentage” auf dem Schleswiger Capitolplatz statt. Uwe Lüth vom Hotel Hohenzollern eröffnete die Steckrübentage Seite an Seite mit Joanna I., der ersten, seit 10 Jahren amtierenden nordischen Steckrübenkönigin, mit einer kleinen Ansprache. So berichtet der Schleswiger Hotelier und Gastronom, dass an den Steckrübentagen ca. 1,4 Tonnen Steckrüben verkauft werden. Wen wunderts? Rübenmus im Zusammenspiel mit Kasseler und Kochwurst ist schließlich ein echter Genuss und gehört einfach im Herbst, wie auch Kohl und Grünkohl, zu unserer Region. Joanna I. lag in Zeiten der Corona-Pandemie die Unterstützung der lokalen Gastronomie besonders am Herzen und sie bat die Schleswiger darum auch mal wieder Essen zu gehen und ihre Gastronomen in diesen schweren Zeiten damit zu unterstützen.

Eröffnungsansprache von Joanna I. und Uwe Lüth

Der Corona-Virus hat selbstverständlich auch auf diese Veranstaltung deutliche Auswirkungen, was sich schon am Wartebereich vor der Steckrübenausgabe zu sehen ist. So gibt es zwei unterschiedliche Schlangen an denen man sich, natürlich mit dem bekannten Sicherheitsabstand, anstellen muss. Der Linke ist für diejenigen Besucher gedacht, die lieber Zuhause oder auf der Arbeit essen möchten und deshalb mit ihren eigenen Transport-Behältnissen gekommen sind. Der Rechte hingegen ist für die Gäste gedacht, die draußen an der frischen Luft oder aber im Zelt ihrer Portion verdrücken möchten. Das scheint so auch gut zu funktionieren. Weiter gibt es auf dem Capitolplatz eine Einbahnstraßen-Regelung mit entsprechenden Markierungen am Boden. Leider konnte ich in der halben Stunde meines Aufenthalts mehrere Schleswiger dabei beobachten, wie sie diese schlicht ignorierten, was auch für die darauffolgenden Anweisungen des aufmerksamen Personals gilt. Ich habe für diese Gleichgültigkeit keinerlei Verständnis, da ein solches Verhalten auch ganz schnell dazu führen kann, dass solche Veranstaltungen einfach nicht mehr genehmigt werden. Was dann, liebe Schleswiger? Wäre euch das lieber? Ich hoffe jedenfalls dass es bei solchen Einzelfällen bleib. Ich wünsche jedenfalls erfolgreiche nordische Steckrübentage und werde das Angebot sicher in den nächsten Tagen selbst nutzen, heute hatte ich leider keine Zeit dazu, denn dieser Bericht sollte ja noch fertig werden.

Und nicht vergessen: Sonntag ist verkaufsoffener Sonntag!

Impressionen

Veranstaltung

Ort:Capitolplatz, Schleswig
Datum:24. bis 27. 09. 2020
Uhrzeit10:00 bis 17:00 Uhr, Sonntag ab 11:00 Uhr