#JerusalemaDanceChallenge – Die Orientalische Sparte des Tanzclub Grün-Gold ist dabei

#JerusalemaDanceChallenge

Seit den Sommerferien schon tanzen die Orientalischen Gruppen unter der Leitung von Peggy ihr Warm Up zu Jerusalema von Master KG und Nomcebo Zikode. Zu dieser Zeit kannte es hier kaum jemand, inzwischen ist das Lied auch in Deutschland angekommen und mit zahlreichen DanceChallenges bringen die Tänzerinnen und Tänzer ihre Lebensfreude zum Ausdruck. Wie schön ein Warm Up, bestehend aus einfachen, orientalischen Elementen in tollen Kostümen aussieht, seht ihr im Video.

Warum ein Warm Up?

Zu jeder Trainingsstunde gehört bei Peggy ein Warm Up. Die Songs sind meist alte Ohrwürmer oder aktuelle Hits aus den Charts und wechseln 2-3 mal im Jahr, damit auch hier keine Langeweile aufkommt.
Der Tanz besteht aus wenigen einfachen Orientalischen Elementen, die sich ständig Wiederholen und dadurch leicht erlernbar sind.
Ein Warm Up dient dazu, die Gelenke und Muskulatur für das nachfolgende Training vorzubereiten. Das ist äußerst wichtig um die Verletzungsgefahr zu mindern. Der Kreislauf kommt in Schwung und die Bewegungsabläufe machen Lust auf mehr.