Corona & Trainingsbetrieb – Tanzclub Grün-Gold Schleswig e.V.

Liebe Vereinsmitglieder,

wieder hat es uns Sportvereine in dieser CORONA Pandemie getroffen und wir müssen den Sport- und Trainingsbetrieb einstellen. Aufgrund von Beschlüssen der Bundeskanzlerin mit der Ministerpräsidentenkonferenz, der daraus resultierenden Ersatzverkündung des Landes Schleswig-Holstein und Allgemeinverfügung des Kreises Schleswig-Flensburg, ist es uns im November nicht möglich, unsere Räumlichkeiten auf zu lassen.

Ziel des Vorstands ist es aber, sobald als möglich den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen, ggf. mit eingeschränkter Teilnehmerzahl. Jegliche politische Lockerung wird sofort an unsere Mitglieder weitergegeben, da unser Hygienekonzept nach wie vor steht und sich bewährt hat. Von Ihrem Trainer / Ihrer Trainerin erhalten Sie dann umgehend die Information, da alle unsere Trainer sofort über neue Maßnahmen informiert werden.

Wie auch bei der ersten Pandemiepause, werden wir wieder Videos anbieten. Wer von den Mitgliedern diese nutzen möchte, verfährt wie folgt:

  • bereits freigeschaltete Mitglieder können die Videos sofort nutzen
  • Mitglieder ohne Freischaltung füllen den Vordruck auf der Homepage aus und senden diesen per Mail ausnahmsweise bis 20.11.2020 an

tanzclubgruengold(at)web.de.

Von hier bekommen Sie dann den Zugangscode. Ab 21.11.2020 ist dann die Mail wie im Vordruck angegeben an die Datenschützerin zu senden, da diese dann wie-der anwesend ist.

Trainer* innen können für ihre Gruppen auch eigene Regelungen erlassen.

Auch wir vom Vorstand appellieren erneut an Sie / Euch als Vereinsmitglieder des Tanzclub Grün-Gold Schleswig / Fit & Dance Company, genau wie der Präsident des Landessportverbandes an die rund eine Million Sporttreibenden Vereinsmitglieder in Schleswig-Holstein:

Halten Sie auch jetzt Ihren Vereinen die Treue, bleiben Sie Mitglied, halten Sie durch!

Bleiben Sie / Ihr alle schön gesund und hoffentlich sehen wir uns alle in der 1. Dezemberwoche wieder.

Da wir den weiteren Verlauf jedoch nicht hundertprozentig voraussagen können und um unnötige Kosten in dieser schwierigen Zeit zu vermeiden, werden wir in diesem Jahr auf Tannenbäume in den Sälen verzichten.

Ihr

Harry Behrens

1.Vorsitzender