KulturL:  Lesungen und klassische Musik im Stadtweg

KulturL: Lesungen und klassische Musik im Stadtweg

4. Dezember 2020 Aus Von Andreas Franke
Am Donnerstag klebten Bürgermeister, Stephan Dose (v.r.), gemeinsam mit Kulturmanagerin Jessica Krull, Fachbereichsleiterin, Dr. Julia Pfannkuch, und dem Schleswiger Künstler, Stephan Breith, Plakate und QR-Codes in die Schaufenster des ehemaligen Cubus-Gebäudes. Foto: Stadt Schleswig

Städtische Zwischennutzung im ehemaligen Cubus-Gebäude

Unter dem Namen „KulturL“, kurz für kulturell und Kulturladen, hat die Stadt Schleswig zusammen mit dem Stadtmarketing und dem Berufsverband angewandte Kunst Schleswig-Holstein, eine kulturelle Zwischennutzung im Stadtweg 49 (ehemals Cubus) geplant. Sowohl ein Kunsthandwerkermarkt als auch kleine Veranstaltungen sollten angeboten werden. Leider dürfen zurzeit Corona bedingt weder Märkte noch Veranstaltungen vor Publikum stattfinden. Daher möchten die Initiatoren um die städtische Kulturmanagerin, Jesica Krull, Kulturveranstaltungen und Kunsthandwerk zumindest digital möglich machen.

Die Veranstaltungen werden von Schleswig TV mitgeschnitten. Die geplanten Auftritte, leider ohne Publikum, werden dafür mit Kamera begleitet:

  • Am Freitag, 4.Dezember, um 19 Uhr, Matthias Stührwoldt, „Knackwust!“, eine plattdeutsche Lesung.
  • Am Donnerstag, 10. Dezember, um 19 Uhr, Susanne Garsoffky und Friedemann Magaard, „Seelenfutter“, ein literarisch-religiöser Dialog.
  • Am Freitag, 18. Dezember, um 18 Uhr, Stephan Breith, Guido Helmentag und Jasmin Donath-Husmann, Violoncello, E-Piano, Lesung, von Bach über Brubeck bis zur Weihnachtsgeschichte
  • Am Montag, 28. Dezemebr, um 20 Uhr, Natalie Ingwersen und Üze Oldenburg, Drehleier, Zampogna und Harfe im Wechsel, Weltmusik

Mitschnitte sind unter www.facebook.com/pg/Schleswig-TV-102952747815129 zu sehen.