Abholservice: Stadtbücherei ist eingeschränkt wieder zu erreichen

Abholservice: Stadtbücherei ist eingeschränkt wieder zu erreichen

12. Januar 2021 Aus Von Andreas Franke
Bildquelle: 995645 / Pixabay

SCHLESWIG. Trotz der besonders ungewöhnlichen Zeit während der Corona-Pandemie ist die Stadtbücherei wieder zu erreichen. Ab morgen (Mittwoch, 13. Januar) startet ein  Abholservice. Büchereien können gemäß der Landesverordnungen für vorbestellte und reservierte Waren von Besucherinnen und Besuchern bedingt öffnen, wenn die notwendigen Hygiene-Standards laut Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) vorausgesetzt werden können.

Dabei ist, wo immer möglich, ein Mindestabstand von anderthalb Metern einzuhalten und die Kontaktdaten der Besucherinnen und Besucher müssen erfasst werden. Diese Anforderungen werden durch die Benutzer auch gewährleistet, wenn vorab angerufen respektive eine E-Mail gesendet wird. Neukunden können einen ausgefüllten Anmeldebogen senden, womit ebenfalls eine Identifizierung möglich wird.

In der Korrespondenz müssen die Medienwünsche aufgelistet und eine Terminvereinbarung getroffen werden, sodass die Medien auf die Kundschaft gebucht und ausgegeben werden können. Kleinere Mengen werden in einen so genannten Gelben Sack gesteckt und in einen büchereieigenen Korb gelegt. Größere Zusammenstellungen werden mittels einer Kiste, eines Korbes verbucht, um diese zur vereinbarten Zeit nach Eintreffen des Bestellenden vor die Tür zu stellen.

In diesem Zusammenhang können gegebenenfalls Medien in einen Korb in der Bücherei zurückgegeben werden. Die abgelegten Medien kommen unter Einhaltung von Hygienestandards für drei Tage in ein Quarantäneregal.

Eine Öffnung der Räume der Stadtbücherei für den Publikumsverkehr ist derzeit ausgeschlossen.