Theater in Schleswig-Holstein stellen den Vorstellungsbetrieb bis Ende Februar ein

Die von Bund und Ländern am 5. Januar 2021 beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus sehen eine Verlängerung des Lockdowns für Kulturinstitutionen bis mindestens 31. Januar 2021 vor. Mit Blick auf die weiterhin besorgniserregende Entwicklung der Pandemie sowie nach Beratungen mit ihren jeweiligen Trägern haben die schleswig-holsteinischen Theater – Theater Kiel, Theater Lübeck und das Schleswig-Holsteinische Landestheater und Sinfonieorchester – entschieden, die bereits bis 31. Januar 2021 beschlossene Einstellung des regulären Vorstellungsbetriebs bis einschließlich 28. Februar 2021 zu verlängern. In diesem Zusammenhang wurde auch der Probenbetrieb an den Theatern bis Ende Januar eingestellt.

Aufgrund der Verlängerung des deutschlandweiten „harten” Lockdowns über den 10. Januar 2021 hinaus bleiben die Theaterkassen des Schleswig-Holsteinischen Landestheaters in Flensburg, Schleswig und Rendsburg bis einschließlich Sonntag, den 31. Januar 2021 für den Publikumsverkehr geschlossen.

Die Theaterkassen sind ab sofort wieder telefonisch erreichbar, jeweils montags bis freitags von 10.00 bis 14.00 Uhr

  • Theaterkasse Flensburg: 0461 23388
  • Theaterkasse Schleswig: 04621 25989
  • Theaterkasse Rendsburg: 04331 23447