Vermarktungsstart der ehemaligen Hertie-Grundstücke im Stadtweg

Rathaus Schleswig. Foto: Andreas Franke

SCHLESWIG. Nach Ankauf und Abriss des ehemaligen Hertie-Kaufhauses startet die Stadt Schleswig mit der Vermarktung der Grundstücke im Stadtweg 66-70 in der Innenstadt über das Internetportal von Immobiliensout24 (Investor*innenauswahlverfahren – Gewerbegrundstück in der Fußgängerzone in Schleswig (immobilienscout24.de). Das Ziel ist, dass die Grundstücke im Rahmen der Innenstadtsanierung wieder neu bebaut werden und so neue attraktive Nutzungen, wie beispielsweise Läden, Restaurants oder Wohnungen, entstehen. Die Stadt Schleswig erhofft sich, dass durch diese Bebauungen viele Bürger*innen aber auch Tourist*innen angezogen werden. Um dies zu erreichen, werden das ehemalige Kaufhausgrundstück Stadtweg 66 und Teile der Grundstücke Stadtweg 68-70, eine Fläche von insgesamt ca. 2.930 m², nun in einem zweistufigen Investor*innenauswahlverfahren vermarktet.

In der ersten Stufe dieses Verfahrens können sich interessierte Investor*innen, Projektentwickler*innen, Bauträger*innen und auch mögliche zukünftige Nutzer*innen durch ihre Erfahrungen, Referenzen und erste Konzeptideen für den hauptsächlichen Teil des Verfahrens bewerben. Aus den eingehenden Bewerbungen werden bis zu fünf geeignete Bewerber*innen für die zweite Stufe – dem Verhandlungsverfahren – ausgewählt und zur Teilnahme am weiteren Verfahren aufgefordert.

In der zweiten Stufe wird unter anderem eine Projektstudie zur Entwicklung der Vermarktungsflächen erwartet. Dabei ist die Qualität der Projektstudie und nicht der Kaufpreis entscheidend für den Zuschlag der Grundstücke. Der Abschluss des Verfahrens wird voraussichtlich im Herbst 2021 erwartet.

Nach der abschließenden Klärung der Kaufvertragsbedingungen zwischen der Stadt Schleswig und dem/der Käufer*in kann die Fläche veräußert werden. Anschließend kann der/die Käufer*in ein neues Gebäude auf den ehemaligen Hertie-Flächen planen und bauen.

Das freie Investor*innenauswahlverfahren wird durch die BIG Städtebau GmbH, der Treuhänderischen Sanierungsträgerin der Stadt Schleswig, betreut und begleitet. Weitere Informationen zu dem Investor*innenauswahlverfahren finden Sie auf der Internetseite der Stadt Schleswig unter Aktuelle Maßnahmen und Informationen / Stadt Schleswig