Corona-Fall in Kita St. Jürgen

Rathaus Schleswig. Foto: Andreas Franke

SCHLESWIG. Am Mittwoch, den 14. April wurde bekannt, dass eine beschäftigte Person in der Kita St.-Jürgen positiv auf Corona getestet worden ist. Das Gesundheitsamt hat unverzüglich das weitere Vorgehen festgelegt.

Die beschäftigte Person war zuletzt am Freitag, den 9. April, in der Kita und hatte lediglich Kontakte in einer Gruppe. Daher muss die Kita nicht komplett gelschlossen werden. Die betroffenen vierzehn Kinder und beschäftigten Personen dieser Gruppe stehen zunächst einmal bis zum 23. April unter Quarantäne. Das Gesundheitsamt sowie die Kitaleitung haben die Betroffenen entsprechend informiert und Testtermine abgestimmt. Das weitere Vorgehen findet in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt statt.