Nicht zu stoppen – Viking Triathlon mit  neuer Besetzung

Nicht zu stoppen – Viking Triathlon mit neuer Besetzung

28. Mai 2021 Aus Von Andreas Franke
Im Bild von links nach rechts: Timo Petersen, Martin Müller, Ralf Krabbenhöft und Helge Schütze.

Anlässlich der Vorstellung der Planungen des Viking-Triathlons 2022 im Kultur-, Sport- und Tourismusausschuss übergab am vergangenen Donnerstag der bisherige Organisator Ralf Krabbenhöft symbolisch den Staffelstab an seine Nachfolger. Nach zwei coronabedingten Absagen der Neu-Premiere des Schleswiger Triathlons zog Krabbenhöft seine Konsequenzen.

Der Sportorganisator im Nebenjob, mit Veranstaltungen im In- und europäischen Ausland, widmet sich nun einem anderen lokalen Projekt.

In Zusammenarbeit mit dem Schleswiger Stadtmarketing um Helge Schütze übernimmt nun ein junges Team das Ruder. Als selbst aktive Athleten mit viel Erfahrung in der Ausrichtung und Organisation von Triathlon Veranstaltungen freuen sich Lena Bombe, Leon Schönknecht, Timo Petersen und Martin Müller auf eine neue Triathlon Großveranstaltung in Schleswig-Holstein.

Im Herzen von Schleswig, an den Königswiesen, fällt im Sommer 2022 dann der Startschuss zu 1,9km Schwimmen in der Schlei, 90km Fahrrad fahren im Umland und 21,2km Laufen durch Schleswig.

„Wir wünschen Ralf viel Erfolg für die Zukunft und bedanken uns bei Ihm für die viele geleistete Arbeit und den Kontakt zum neuen Organisationsteam“ sagt Stadtmanager Helge Schütze. Er und das gesamte Team freuen sich darauf, mit dem Viking Triathlon endlich Premiere zu feiern.

Bis dahin gilt es noch eine Menge zu organisieren, Genehmigungen einzuholen und vor allem die Werbetrommel zu rühren.