Impf-Angebote mit Biontech für Interessierte nach Reserveliste / Freies Impfen mit Johnson & Johnson

pexels-photo-5878517.jpeg
Photo by Artem Podrez on Pexels.com

Ab sofort können sich Interessierte in den Impfzentren Norderbrarup und Kropp mit am Tage übriggebliebenen Impfdosen impfen lassen. Notwendig ist dafür lediglich eine Registrierung über E-Mail an impfungen@schleswig-flensburg.de unter Angabe des Namens, Wohnortes und einer Handynummer.

An beiden Standorten fallen täglich geringe Restmengen des Impfstoffes von Biontech an, die für einige Impfungen ausreichen. Impf-Interessierte werden auf eine Reserveliste gesetzt, die dann von Mitarbeitern des jeweiligen Impfzentrums angerufen werden. Können die Angerufenen bis spätestens 18:00 Uhr im Impfzentrum Im Forum in Kropp oder in Norderbrarup in der Knüttel-Antonius-Schule ankommen, erhalten sie direkt am gleichen Tag – nach dem Ausfüllen eines Fragebogens und einem Arztgespräch – ihre Impfung sowie einen Termin für die Zweitimpfung.

Darüber hinaus bieten die Impfzentren in Norderbrarup und Kropp ab dem 3. Juli in der Zeit von 13:00 Uhr bis 17:30 Uhr Impfungen für Personen ab 18 Jahren ohne vorherige Terminvergabe mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson an.

Der Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson ist bislang der erste COVID-19-Impfstoff, bei dem nur eine Impfdosis für einen umfassenden Schutz nötig ist. Bereits nach 14 Tagen nach der Impfung genießen Bürger den vollen Impfschutz und gelten als vollständig geimpft. Dies wird sowohl im gelben Impfpass, als auch nach Scannen des QR-Codes auf dem Impfzertifikat in den Apps wie der Corona-Warn-App und der CovPass-App so angezeigt. Mitzubringen sind nur ein Ausweisdokument und – wenn möglich – Impfausweis sowie ausgedruckte und ausgefüllte Dokumente für die Impfung mit einem Vektor-Impfstoff (siehe www.impfen-sh.de oder direkt https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/_startseite/Artikel_2020/_Informationen_Impfzentren/Download-Dokumente.html). 

„Die Anzahl der Impfungen mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson ist abhängig von der generellen Tagesauslastung sowie der Tagesimpfmenge des jeweiligen Impfzentrums. Wir bitten Interessierte an einer Impfung mit Johnson & Johnson Wartezeit mitzunehmen, da die Impfungen neben den regulären Termin-Impfungen angeboten werden. Wir hoffen, dass beide Angebote – sowohl die Reserveliste als auch das Impfen mit dem Impfstoff Johnson & Johnson gut angenommen werden“ erläutert Gunnar Brast, zuständiger Mitarbeiter des Kreises für die Organisation der Impfzentren im Kreisgebiet.