Land unterstützt Angelner Dampfeisenbahn bei Bahnverkehr zwischen Kappeln und Eckernförde

Land unterstützt Angelner Dampfeisenbahn bei Bahnverkehr zwischen Kappeln und Eckernförde

16. Juli 2021 Aus Von Andreas Franke
Bild von Erich Westendarp auf Pixabay

Das Land unterstützt die Angelner Dampfeisenbahn dabei, an Samstagen und Sonntagen vom 17. Juli bis zum 10. Oktober Zugfahrten zwischen Kappeln und Eckernförde anzubieten.

Geplant sind an Samstagen drei und an Sonntagen zwei Fahrtenpaare mit Zwischenhalten in Süderbrarup und am neuen Bahnhalt in Lindaunis. Die Fahrten starten samstags um 09:03 Uhr, 14.03 Uhr und 17:00 Uhr in Kappeln, die Rückfahrten beginnen um 10:53 Uhr, 15:53 Uhr und 18:53 Uhr in Eckernförde.

An Sonntagen wird um 08:03 Uhr und 16:00 Uhr In Kappeln gestartet, in Eckernförde fahren die Züge um 09:53 Uhr und 17:53 Uhr ab.

In Eckernförde besteht Anschluss nach und aus Kiel.

Fahren werden historische Fahrzeuge: der als Uerdinger Schienenbus bekannte Triebwagen der Baureihe VT 98 und einer der ersten nach 1987 als Regionalschnellbahn in Schleswig-Holstein eingesetzten Triebwagen der Baureihe 628. Die Fahrzeuge sind nicht barrierefrei.

Auf den Fahrten werden Fahrkarten des Schleswig-Holstein-Tarifs anerkannt, ein Verkauf findet allerdings nicht statt. Im Zug können Fahrkarten des Haustarifs der Angelner Museumsbahn gekauft werden.

Verkehrsstaatssekretär Dr. Thilo Rohlfs: „Ich freue mich, dass es ab diesem Wochenende eine neue Zugverbindung zwischen Eckernförde und Kappeln gibt. Das hilft, den Tourismus in Eckernförde und in der Schleiregion zu stärken. Hier ist es gelungen, kurzfristig und in guter Zusammenarbeit mit allen Beteiligten die neuen Verkehre auf die Schiene zu bringen. Das gilt vor allem auch für den neuen Haltepunkt in Lindaunis an der Schlei, der ab Planungsstart in nur wenigen Monaten entstanden ist und schon jetzt genutzt werden kann.“

Für den neuen Bahnhalt in Lindaunis hat das Land insgesamt ca. 250.000.- Euro investiert, für das zusätzliche Bahnangebot erstattet das Land der Angelner Dampfeisenbahn die Betriebskosten.

Informationen zum Nahverkehr gibt es unter www.nah.sh.