Konzert: „Grenzenlos Piano mit Wojciech Waleczek“ in der vhs

Konzert: „Grenzenlos Piano mit Wojciech Waleczek“ in der vhs

27. Juli 2021 Aus Von Andreas Franke

Das Nachdenken über ein geeintes Europa hat in Europa eine lange Tradition. Spätestens seit der „Frankfurter Türkenrede“ Papst Pius II. von 1453 wird über den europäischen Gedanken, über ein grenzübergreifendes, Nationen vereinendes Vaterland, heftig und leidenschaftlich diskutiert. Europa, das ist ein Suchen und Finden: gemeinsamer Werte, gemeinsamer Identität, gemeinsamen Erlebens über Grenzen hinweg.

Europa, das ist Vielfalt: unterschiedliche Sprachen, unterschiedliche Kulturen, einzigartige künstlerische Ausdrucksformen. Und noch etwas zeichnet Europa aus: Es braucht eine kontinuierliche Bekräftigung aller seiner Mitglieder und täglich neu ein Ja zum gemeinsamen Handeln, zur Wertschätzung all seiner Facetten. In diesem Spannungsfeld, in dem der europäische Gedanke immer wieder einmal an Strahlkraft zu verlieren droht, verortet der Pianist Wojciech Waleczek seine Idee, die 27 Länder der Europäischen Union in einem Klavierkonzert zusammenzubringen.

Jedes Land ist mit einem Stück vertreten, in zwei Fällen überwindet eine Co-Produktion die Grenzen zwischen Ungarn und Italien sowie Frankreich und Polen. Was verbindet die Musiken Europas, was unterscheidet sie? Nach diesem Abend werden Sie viele Komponisten und Stücke kennen gelernt haben, die sonst kaum einmal in einem Konzert zu hören sind.

Karten-Vorverkauf: 16 EUR, Abendkasse: 19 EUR.

Wann: 21.10.2021

Wo: VHS, Schleswig

Informationen und Anmeldung unter 04621 9662-0 oder online www.vhs-schleswig.de.