Semesterstart der vhs Schleswig

Semesterstart der vhs Schleswig

14. August 2021 Aus Von Andreas Franke

Wunsch für dieses Jahr: Rückkehr in eine, wenn auch eingeschränkte, Normalität!

Interessierte finden auf der Website der vhs viele Angebote, die sich seit langem großer Beliebtheit erfreuen, insbesondere in den Bereichen „Gesundheit“ und „Kreatives Gestalten“, aber natürlich auch viele neue Veranstaltungen und solche, die im letzten Jahr bereits geplant waren und pandemiebedingt nicht umgesetzt werden konnten.

Neues in diesem Jahr (eine Auswahl)

Politik ist so global wie nie. Informationen vom anderen Ende der Welt erreichen uns in Bruchteilen von Sekunden und haben auch Auswirkungen auf uns. Die vhs trägt ihren Teil zur politischen Bildung bei und bietet eine Vielzahl an Vorträgen, Workshops und Diskussionsrunden an.

  • Neu die „Politischen Donnerstagsdiskussionen“, die stets einen großen Aktualitätsbezug besitzen und auch einzeln gebucht werden können. Start: 21.10.21

  • Neu auch das „Politische Frühstück mit dem Schleswiger Bürgermeister“ Stephan Dose. Dort können Sie über unterschiedliche Fragestellungen und die Entwicklungen unserer Stadt diskutieren. Start: 22.09.2021

  • Im Sinne des Gedankens der „Teilhabe für alle“ bieten wir unter dem Label „vhs.wissen live“ hochkarätige online-Veranstaltungen zu aktuellen Themen in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung kostenfrei an.

Im Bereich Geschichte beleuchten wir die „Entstehung und Entwicklung der Hanse“ ebenso wie im Rahmen der „Brennpunkte der Kulturgeschichte“ die Bauern- und Hugenottenkriege und vieles mehr.

Programmbereich “Sprachen”

Fortführung bisheriger Angebote, neue Anfängerkurse erst nach den Herbstferien, verbunden mit der Hoffnung, wieder in größeren Gruppen starten zu können. Pandemiebedingt für uns mehr als nur schwierig, neue Kurse starten zu lassen.

Programmbereich „Gesundheit“

Neben der zertifizierten Ausbildung für Demenzbetreuende: Start 01.09.21, bieten wir für Angehörige und Betreuer*innen von Demenzerkrankten eine Vielzahl von Ein-Tages-Fortbildungen an, da die Nachfrage ungebrochen ist. Diese Veranstaltungen geben Anregung, mit Wahrnehmung und Bewegung neue Erfahrungen zu machen und dementen Personen ein gutes Lebensgefühl zu geben.

Uns ist es vor allem durch finanzielle Unterstützung der Stadt sowie des Landes SH und nicht zuletzt des vhs-Fördervereins gelungen, das gesamte Gebäude mit WLAN und einige Räume mit modernen Smartboards und anderen technischen Geräten auszustatten. Dadurch können wir zukünftig nicht nur vielfältigere und noch spannendere Veranstaltungen anbieten, sondern sogar Teilnehmende, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht aktiv anwesend sein können, über Streaming von zu Hause aus einbinden und teilhaben lassen.

Jeder Arbeitnehmer hat jährlich Anspruch auf 5 Tage Bildungsfreistellung. Auch in diesem Jahr haben wir wieder Bildungswochen im Angebot: Von “Microsoft Office“ über “Dänisch A1” bis hin zu “Mediation- und Konfliktcoaching” und “Tai Chi“ oder „Feldenkrais”. Die Auswahl ist groß und eröffnet viele neue Weiterbildungsmöglichkeiten.

Nachhaltigkeit ist nicht nur ein politisches und globales Thema, sondern jeder einzelne kann etwas dazu beizutragen. Ob Vorträge zum Thema “Klimawandel und Kliimapolitik” oder Beratungen mit der Fragestellung “Klimaschutz heißt richtig heizen und lüften?!” – informieren Sie sich bei uns und tragen Sie dazu bei, unserem Planeten eine Auszeit zu gönnen.

Im Fokus auch die Fortbildung in pädagogischen Berufsfeldern: Sie arbeiten in einer Kita oder einem Hort und wollen ihr pädagogisches Repertoire erweitern? Auch in diesem Jahr gib es in Kooperation mit den Volkshochschulen in ganz Schleswig-Holstein ein breites Angebot an zugeschnittenen Fort- und Weiterbildungen für diese Zielgruppe. “Sketchnotes” und “Visualisierungsworkshops” und „Wenn Ermahnungen nicht helfen“ sind nur einige Themen, die in diesem Semester durch uns in SL vor Ort und über Streaming angeboten werden.

Im Bereich Verbraucherschutz stehen die Themenfelder „Rund um Immobilie und Geldanlage“, „Selbstbestimmte Vorsorge im Alter“ und „Wissenswertes rund um allerlei Trinkbares – wie Tee, Wein, Whisky“ im Mittelpunkt.

Bewährte Kurse, Angebote im Deutsch-Bereich für Flüchtlinge und im Bereich Grundbildung, für Menschen, denen das Lesen und Schreiben schwerfällt, sind natürlich weiterhin im Programm zu finden. Genauso wie alle EDV-Standardanwendungen und Angebote zur Bildbearbeitung und Fotografie.

Und natürlich finden auch alle Neubesitzer eines Smartphones oder Computers Unterstützung beim „Touchclub für Senioren“ oder „UHU trifft Maus“.

Für all diejenigen, die entschieden haben, in dieser Zeit nicht ins Ausland zu reisen, sondern stattdessen ihre Heimat näher kennenzulernen, haben wir eine komplette Reihe zu unseren 16 Bundesländern im Programm.

Und damit das Fernweh nicht auf der Strecke bleibt, gibt es viele spannende Reiseberichte aus den Niederlanden, Kuba, Mexiko, Indien, Afrika, Madagaskar, Australien, über Pilgertouren, etc.

Da die Corona-Pandemie auch bei einigen unserer Kursleitenden zu Lebensumbrüchen und damit zu einem Wechsel in der Dozentenschaft geführt hat, sprechen wir in vielfältigen Fortbildungen auch neue Interessierte an und bilden pädagogisch und didaktisch weiter. Auch dieses Angebot finden Sie auf unserer website.

All denen, die jahrelang unsere Bildungsarbeit gestaltet und unterstützt haben und die aufgrund von Alter, Umzug oder beruflicher Neuorientierung in der Pandemiezeit ihre Kurstätigkeit oft schweren Herzens aufgegeben haben, an dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön für ihre engagierte Arbeit und Ihre tollen Kursideen.

Danke auch an die vielen Teilnehmer*innen, die mit viel Verständnis auf ständige Neuplanungen und Absagen im letzten Jahr reagiert haben und uns auch weiterhin die Treue halten.

Wir planen im Moment fortlaufend neue Angebote, bitte schauen Sie gern öfter auf unsere website vhs-schleswig.de oder lassen Sie sich persönlich beraten.

Wir freuen uns auf Sie.


Highlights für das laufende Semester:


*Start unter „Corona-Bedingungen“ unter Einhaltung eines konsequenten  Hygienekonzeptes mit Mindestabstand von 1,50m, dadurch veränderte Kapazitäten und Anmeldemodalitäten (geringere TN-Zahlen, weitere Interessenten werden auf Wartelisten gesetzt und bei Lockerung der Bedingungen kurz vorher informiert, um Verbindlichkeit zu gewährleisten und den jeweils gültigen und sich ständig verändernden Bestimmungen, Rechnung zu tragen)

*Teilnahme an Veranstaltungen bis auf weiteres nur für Geimpfte, Genesene und tagesaktuell getestete Personen möglich.