Fahrrad-Demonstration „Kidical Mass“

Fahrrad-Demonstration „Kidical Mass“

14. September 2021 0 Von Andreas Franke

Für das bundesweite Aktionswochenende „Kidical Mass“ geht es in die nächste Runde. Am Samstag, dem 18. September, wird auch in Schleswig wieder eine bunte Fahrraddemonstration für alle Generationen die Straßen erobern. Los geht es um 11 Uhr am Fjordarium. Veranstalter ist die Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs
(ADFC).

Unter dem Motto „Platz da für die nächste Generation“ werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihrem Wunsch Ausdruck verleihen, Schleswig zu einer familiengerechten Stadt umzubauen, in der auch die Jüngsten sich sicher und selbstständig durch die Stadt bewegen können. „Die berechtigte Sorge vieler Eltern um ihre Kinder ist ein entscheidender Grund dafür, dass weiterhin sehr oft zum Auto gegriffen wird, um den Nachwuchs sicher ans Ziel zu bringen“, erklärt Ortsgruppensprecher Henning Düsterhöft.

Damit nehme man den Kindern viel Freiheit und die Möglichkeit, sich zu selbstbewussten Verkehrsteilnehmern zu entwickeln. „Diesen Teufelskreislauf können wir nur durch massive Investitionen in die Fahrradinfrastruktur und eine gerechtere Aufteilung des öffentlichen Raumes durchbrechen“, so Düsterhöft.

Die Forderungen des bundesweiten Aktionsbündnisses, die sich direkt auf Schleswig übertragen lassen, lauten im Einzelnen:

• Stetige jährliche Finanzierung des Radwegeausbaus durch die Stadt
• Wohngebiete ohne Durchgangsverkehr
• Geschützte, breite Radwege an Hauptstraßen
• Sicheres Schulradwegenetz
• Fahrradstraßen und verkehrsberuhigte Bereiche vor Schulen und Kitas
• Tempo 30 als Regelgeschwindigkeit innerorts.

Diesen Forderungen soll eine Woche vor der Bundestagswahl noch einmal Ausdruck verliehen werden. Düsterhöft weiter: „Aber auch unabhängig von der lokalen Ebene muss die nächste Bundesregierung endlich Ernst mit dem Klimaschutz machen, damit unsere Kinder einen lebensfreundlichen Planeten behalten. Auch dafür demonstrieren wir.“
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind aufgefordert, sich an die geltenden Corona-Regeln zu halten.

Weitere Informationen zu der Aktion finden Sie auf der Website https://kinderaufsrad.org.


Für Rückfragen:

Henning Düsterhöft
ADFC Schleswig
henning.duesterhoeft@schleswig.adfc-sh.de
0179-7719495