Stadtschreiberin in Schleswig

Stadtschreiberin in Schleswig

8. Oktober 2021 0 Von Andreas Franke
Rathaus Schleswig. Foto: Andreas Franke

SCHLESWIG. Vor etwa einem halben Jahr hat die Stadt Schleswig ein Stadtschreiberstipendium ausgelobt. Fast 50 interessante Bewerbungen aus ganz Deutschland und darüber hinaus haben der Jury die Entscheidung nicht leicht gemacht. Von Romanauszügen über Essays bis zu Lyrik war alles dabei. Nach Sichten aller Leseproben traf sich im Juni die Jury, bestehend aus

  • Stephan Dose, Bürgermeister,
  • Feridun Zaimoglu, Schriftsteller und bildender Künstler,
  • Josephine Hubalek, Geschäftsführerin des St.-Johanniskloster und Ideengeberin für das Stadtschreiberprojekt,
  • Konstanze Görres-Ohde, Vorsitzende der Schleswiger Gesellschaft Justiz und Kultur und ehemalige Präsidentin des OLG,
  • Dr. Julia Pfannkuch, Fachbereichsleiterin Bildung, Kultur und Ordnung,
  • Dr. Babette Tewes, Vorsitzende des Kultur-, Sport- und Tourismusausschuss.

Die Entscheidung fiel auf Maja Mick aus Köln, die seit dem 04. Oktober 2021 in Schleswig ist und hier für einen Monat leben und schreiben wird.