Burgunderrebsorten in Deutschland – eine große Familie

Burgunderrebsorten in Deutschland – eine große Familie

23. Oktober 2021 Aus Von Andreas Franke
Bild von Couleur auf Pixabay

Kurs in der vhs Schleswig

Die Beliebtheit weißer und roter Burgunderweine steigt stetig. Neben Weißburgunder, Grauburgunder oder Spätburgunder gehören auch Schwarzriesling und St. Laurent, Auxerrois oder Chardonnay zu dieser Rebsortenfamilie. Die Vielfalt der in Deutschland heimisch gewordenen Burgundersorten ist so groß wie in kaum einem anderen Land der Welt. Auf nahezu einem Drittel der gesamten deutschen Weinbergsflächen gedeihen Burgunderrebsorten. Auch der Ruf und die Qualität deutscher Burgunderweine haben inzwischen Spitzenniveau erreicht.

An diesem Abend bekommen Sie einen Einblick in die roten und weißen Varianten dieser Großfamilie und erfahren, in welchen Regionen in Deutschland sie besonders gut gedeihen. Wir verkosten verschiedene Weine aus bekannten und auch weniger bekannten Burgundersorten und nähern uns dabei den Aromen und der geschmacklichen Vielfalt dieser edlen Rebsortenfamilie. Veranstaltung am 29.10.2021 von 18:00 – 21:00 Uhr in der vhs Schleswig. Anmeldung erforderlich.

Informationen und Anmeldung unter 04621 9662-0 oder online www.vhs-schleswig.de.