Lang schon verschwunden ist die Burg

Lang schon verschwunden ist die Burg

23. Oktober 2021 Aus Von Andreas Franke

Geschichte(n) von der Möweninsel und Ihren Bewohnern im Laufe der Jahrhunderte

Die Möweninsel vor Schleswig: Seit Jahrhunderten Schauplatz der Geschichte und der Platz, an dem einst das Wahrzeichen der Stadt stand. Nur wenige Jahrzehnte waren nötig, um aus der charismatischen, sagenumwobenen Insel ein Ort mit zunehmend mehr Fragezeichen und Sorgen um ihre Erhaltung zu machen. Jens Nielsen, Museumspädagoge, Stadtführer und Historiker will mit diesem Buch aufzeigen, was den einzigartigen Reiz dieses „schönen Fleckens auf dem Spiegel der Schlei“ ausmacht und ausgemacht hat. Der mit Facetten und Informationen über die Insel gefüllte Band versteht sich als Appetitanreger, um sich auf neugierig machende Weise wieder neu und intensiver mit der Geschichte und der Zukunft der Insel zu beschäftigen, die einst eine sehr große Bedeutung in der Geschichte der Stadt und des Landes Schleswig-Holstein hatte. Anhand unterschiedlicher, mit der Insel verbundener, Themengebiete und großformatiger Farbfotos führt das Buch auf fundierte aber auch auf faszinierende Art in die Natur- und Kulturgeschichte des Eilandes ein, erklärt ihre landschaftlichen Besonderheiten und beschreibt die oft vergeblichen Bemühungen, die Insel vor schädlichen Einwirkungen zu schützen.

Möge das Buch der Insel helfen, noch langer nicht nur visueller, sondern auch gedanklicher Mittelpunkt im Leben einer Stadt zu werden bzw. zu bleiben.

Autor: Jens Nielsen

Titelbild: Gunnar Nielsen

Aktuelle Fotos: Björn Ohlsen

Verlag: BoD

ISBN: 978-3-75571-0882

Preis: 24,99 €

Enthält Stellungnahmen von Herrn Klaus Nielsky (Ehemaliger Bürgermeister der Stadt Schleswig), Frau Birte Pauls (MdL SPD), Herrn Johannes Callsen (MdL CDU), Frau Britta Pochert (Gebietsbetreuerin der Möweninsel im Namen des Vereins Jordsand) und von Mitgliedern der Bürgerstiftung Schleswig.