Aktionen zum 25.11. – dem internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Aktionen zum 25.11. – dem internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

17. November 2021 0 Von Frauenzentrum Schleswig e.V.
  • Jede 3. Frau in Deutschland hat seit ihrem 15. Lebensjahr körperliche Gewalt erfahren
  • jede 4. Frau hat körperliche und/oder sexuelle Gewalt in der Partnerschaft erlebt.
  • Die eigene Wohnung war mit Abstand (70%) der häufigste Tatort bei sexueller und körperlicher Gewalt

Gewalt gegen Frauen ist keine Privatsache, sondern Ausdruck historisch gewachsener Machtverhältnisse zwischen Frauen und Männern. Gewalt gegen Frauen geht uns alle an!

Im Rahmen unserer unterschiedlichen Wirkungsfelder tragen wir mit verschiedenen Kampagnen dazu bei auf diese Missstände hinzuweisen und die Öffentlichkeit zu sensibilisieren. Wir wollen informieren, Mythen korrigieren und die Unterstützungsmöglichkeiten für Betroffene sichtbar machen. In Kooperation mit dem Frauenzentrum Schleswig und dem KIK Netzwerk bietet die Schleswiger Buchhandlung Liesegang am 19.11. um 19:30 Uhr eine Lesung mit Cristina Clemm an. Wie gewinnt man nach einer Gewalterfahrung die Selbstachtung wieder zurück, die Selbstbestimmung über das eigene Leben? Was macht es mit den Betroffenen, die Täter wiedersehen zu müssen und sich bohrenden Fragen zur Tat zu stellen. Diesen und noch vielen weiteren Fragen geht die Fachanwältin für Strafrecht und Familienrecht in Ihrem Buch „AktenEinsicht“ auf den Grund und vermittelt Einblicke in Gerichtssäle, Tatorte, Lebensgeschichten.

Am 25.11. wird die Aktion „Orange your City“ eröffnet. Mitmachen und ein oranges Zeichen setzen! Die Aktion „Orange Your City“ beleuchtet tausende Gebäude in Deutschland orange. Erstmals in diesem Jahr sind die Gleichstellungsstellen der Stadt Schleswig, des Kreises, aus Kropp und Mitarbeiterinnen des KIK Netzwerkes und des Frauenzentrum Schleswig dabei. Mit Unterstützung des Schleswiger Stadtmarketings, der Stadtwerke und der lokalen Wirtschaft werden vom 25. November bis zum 10. Dezember in der Schleistadt und der Region hoffentlich viele Gebäude orange leuchten. Die weltweite Aktion will auf Gewalt gegen Frauen und Mädchen aufmerksam machen. In Schleswig werden öffentliche Orte wie das Rathaus, einige Kirchen oder das Zahnmedizinzentrum am Capitolplatz angestrahlt und Schaufenster in orange leuchten. Wir wünschen uns darüber hinaus, dass viele Menschen in Schleswig und Umgebung mit uns ein Zeichen setzen und ihre Fenster beleuchten. Denn an dieser Kampagne kann sich jeder beteiligen, der „Nein“ sagt zu Gewalt an Frauen – und das mit einfachen Mitteln. Um möglichst viele Fenster oder Gebäude in Orange erscheinen zu lassen, stellt die Aktionsgruppe bis zu 1000 kostenlose Glühbirnen in dieser Farbe bereit. Sie können ab dem 19. November bei den Gleichstellungsbeauftragten, im Frauenzentrum oder beim Stadtmarketing abgeholt werden.

Offizieller Auftakt für „Orange Your City“ ist am 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Um 15.30 Uhr geben dann Bürgermeister Stephan Dose, Bürgervorsteherin Susanne Ross und die Initiator*innen auf dem Capitolplatz das Startsignal und es können noch übrige Leuchtmittel abgeholt werden. Wege der Hilfe und Unterstützung aufzeigen soll auch die Brötchentütenaktion „Gewalt kommt nicht in die Tüte!“ am 26. November. Im Schleswiger Stadtgebiet werden dann die Tüten verteilt, die unter anderem mit der Notrufnummer des Hilfetelefons Gewalt gegen Frauen versehen sind. Weiter läuft am 30. November um 18:00 Uhr der dokumentarische Spielfilm „Nur eine Frau“ im Capitol-Kino (Eintritt 6 Euro mit Saft und Knabbereien, Reservierung über das Kino). Gewalt an Frauen ist immer noch ein Tabu. Aber wir dürfen dieses Thema nicht mehr verharmlosen, müssen es öffentlich machen!