Stationäre Impfstellen in Kropp und Norderbrarup starten am 1. Dezember

Stationäre Impfstellen in Kropp und Norderbrarup starten am 1. Dezember

24. November 2021 0 Von Andreas Franke
person getting vaccinated
Photo by Gustavo Fring on Pexels.com

Ab dem 1. Dezember gehen zwei stationäre Impfstellen in Kropp und Norderbrarup an den Start: In Kropp in den Räumlichkeiten des Forums, in Norderbrarup in der ehemaligen Knüttel-Schule. Der Kreis Schleswig-Flensburg stellt die Infrastruktur von Mobiliar bis IT. Der eigentliche Betrieb der Impfstellen liegt in der Verantwortung des Landes Schleswig-Holstein. Die Zusammenstellung der Impfteams erfolgt durch die Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH). Es wird aus ärztlichem Personal und medizinischem Unterstützungspersonal des Deutschen Roten Kreuz zusammengestellt.

An beiden Impfstellen im Kreis werden ab dem 1. Dezember von Montag bis Samstag jeweils in der Zeit von 10:30 bis 19:30 Uhr sowohl Erst- und Zweitimpfungen als auch Auffrischungsimpfungen, die sogenannten Booster-Impfungen, angeboten. Bei einer Auffrischimpfung muss der Abstand vom gebuchten Termin zur Grundimmunisierung mindestens 6 Monate betragen.  Bei vorhandener Impfung mit dem Einmal-Impfstoff von Johnson&Johnson müssen zum gebuchten Termin mindestens 28 Tage Abstand vorhanden sein.

Die Impfstelle Kropp startet mit zwei, Norderbrarup mit einer Impflinie.  Für die Impfung ist eine Terminbuchung über www.impfen-sh.de notwendig. Eine Buchung soll ab dem 25. November möglich sein. Vom 25.11.2021 10:00 Uhr bis 02.12.2021 10:00 werden in einem ersten Schritt Personen, die 60 Jahre oder älter sind Termine für die stationären Impfstellen buchen können. Anschließend an diesen Zeitraum wird die Terminbuchung für alle Personen freigeschaltet, für diese werden auch oben genannte Voraussetzungen gelten. Termine werden zunächst bis einschließlich Februar gebucht werden können. Wer keinen Internetzugang hat wird gebeten, sich beispielsweise über Nachbarn, Familie oder Freunde helfen zu lassen oder alternativ bei seinem/ ihrer Hausarztpraxis einen Termin zu vereinbaren. Bei Schwierigkeiten wird zudem Hilfe unter 0800 455 655 0 ermöglicht. Die Kreisverwaltung und auch die Impfstellen vergeben keine Termine.

Weitere Informationen  zur Corona-Impfung in Schleswig-Holstein stehen auf der Seite des Landes unter https://bit.ly/3l4VoJr zur Verfügung.