Errichtung von Fahrradabstellanlagen

Errichtung von Fahrradabstellanlagen

14. Februar 2022 Aus Von Andreas Franke
Rathaus Schleswig. Foto: Andreas Franke

SCHLESWIG. Zusammen mit dem ÖPNV-Betrieb des Kreises Schleswig-Flensburg und auf Grundlage der Richtlinie der NAH.SH wird die Stadt Schleswig, Fachdienst Tiefbau, die Bushaltestellen im Stadtgebiet sukzessive umbauen. Im Rahmen dieser Umbaumaßnahmen plant die Stadt Schleswig die Errichtung von Fahrradabstellanlagen und hat beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus (MWVATT) Fördermittel beantragt. Diese Fördermittel wurden nun bewilligt und werden aus dem Förderprogramm des Kreises „Stadt und Land“, welches durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastrukturplanung gestützt wird, bereitgestellt.

Mit der Errichtung von Fahrradabstellanlagen an den ÖPNV-Verknüpfungspunkten wird der Radverkehr im Speziellen und der Umweltbund im Allgemeinen gestärkt. Die Arbeiten sollen bis Jahresende abgeschlossen sein.