Schleswig wird „klimafit“

Schleswig wird „klimafit“

9. März 2022 Aus Von Andreas Franke
Stephan Dose und Marvin Hofbauer (v.l.). Foto Stadt Schleswig.

SCHLESWIG. Am 16.03.2022 beginnt der Kurs „klimafit“ an der Volkshochschule Schleswig. An sechs Kursabenden können Interessierte wissenschaftliche Grundlagen zum Klimawandel und zu Veränderungen in Schleswig erfahren. So kann sich jeder und jede selbst und die Region klimafit machen.

Der Kurs „klimafit – Klimawandel vor der Haustür! Was kann ich tun?“ gibt Antworten für alle Menschen, die mithelfen möchten, unsere Stadt klimafreundlich zu machen. Im Kurs kommen Interessierte mit Exper*innen aus der Klimaforschung in Kontakt und lernen lokale Klimaschutz-Akteure kennen. Der Kurs zeigt neben der gesellschaftlichen und politischen Perspektive auch, wie jeder und jede selbst aktiv werden kann. Als Teil des Kurses nehmen Interessierte an der „klimafit-Challenge“ teil. Diese zeigt, wie bereits mit kleinen Verhaltensänderungen etwa beim Essen, Heizen und unterwegs CO2- Emissionen eingespart werden können. Die Teilnahme am Kurs wird mit einem Zertifikat ausgezeichnet.

Das Bildungsprojekt wurde vom WWF Deutschland und dem Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen und Menschen (REKLIM) entwickelt und wird seit Januar 2022 für drei Jahre von der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Der Kurs findet bundesweit parallel an 128 Volkshochschulen statt. In Schleswig wird der Kurs „klimafit“ dieses Jahr vorerst einmalig angeboten. Eine Anmeldung ist noch bis zum 15.03.2022 möglich.

Weitere Informationen: www.klimafit-kurs.de
Anmeldung: www.vhs-schleswig.de oder 04621/96620
Kursgebühr: 20,00 Euro, Kinder und Jugendliche in Begleitung eines Erwachsenen zahlen nur 7,00 Euro
Ansprechperson und Kontakt: Marvin Hofbauer (m.hofbauer@schleswig.de)