Ein Tag, um Danke in den Kitas zu sagen

Ein Tag, um Danke in den Kitas zu sagen

5. Mai 2022 Aus Von Andreas Franke
Bild von tolmacho auf Pixabay

SCHLESWIG. Der Tag der Kinderbetreuung findet immer am Montag nach Muttertag statt. Am 09.05.2022 jährt sich der Aktionstag zum zehnten Mal. In den letzten zwei Jahren war der Aktionstag von Corona bedingten Einschränkungen geprägt, doch in diesem Jahr ist ein DANKE wieder in Präsenz möglich.

Der Tag der Kinderbetreuung gibt der außerfamiliären Kinderbetreuung in Deutschland den Stellenwert, der ihr zusteht. Der Aktionstag wurde bereits 2012 vom Duisburger Peter Gärtner ins Leben gerufen. Seit 2017 wird der Tag der Kinderbetreuung von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung koordiniert. Die Organisation unterstützt all jene, die sich an diesem Tag bei Kita-Fachkräften und Tageseltern bedanken möchten.

Der Tag der Kinderbetreuung bietet nicht nur Kindern und Eltern die Gelegenheit ihren Betreuerinnen und Betreuern Danke für ihre Arbeit zu sagen. Er soll zudem den Stellenwert familienergänzender Bildung, Betreuung und Erziehung verdeutlichen und bietet den idealen Rahmen, um dieses gesellschaftspolitisch wichtige Thema in den Fokus zu rücken. Die außerfamiliäre Bildung, Betreuung und Erziehung spielt für die Entwicklung von Kindern eine wesentliche Rolle. Durch sich verändernde Rollenbilder und die neue Arbeitswelt sind die Betreuungsangebote in den vergangenen Jahrzehnten aber auch für Eltern immer wichtiger geworden. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat für viele einen hohen Stellenwert und ohne vielfältige, qualitativ hochwertige Angebote könnte dieses Konzept in vielen Familien nicht umgesetzt werden.

Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt wird sich persönlich bei einigen Kitas an diesem Tag bedanken, denn gerade sie weiß, wie wichtig eine zuverlässige und professionelle Unterstützung die Kita für das Thema Vereinbarkeit Familie und Beruf ist.