Wieder „Musik beFlügelt“ im Bürgersaal

Wieder „Musik beFlügelt“ im Bürgersaal

7. September 2022 Aus Von Andreas Franke
piano, instrument, key @ Pixabay

SCHLESWIG Am Donnerstag, 15. September um 19:00 Uhr startet im Bürgersaal des Kreishauses die Konzertreihe „Musik beFlügelt“ nach über zweijähriger Corona-Pause mit einem Klavierabend.

Es spielt der Pianist Konstantinos Troulis, der als hauptberuflicher Dozent für Klavier seit August 2020 an der Kreismusikschule Schleswig-Flensburg wirkt.

Das Konzert bietet ein Programm aus Barock, Klassik und Romantik mit Werken von Bach, Beethoven, Schubert, Liszt und Chopin.

Konstantinos Troulis (29) künstlerischer Werdegang beginnt im Grundschulalter von 8 Jahren  in Heraklion auf der griechischen Insel Kreta.  Nach ersten Klavierstunden bei Evaggelia Fragiadaki schließt sich ein Musikstudium bei Charis Sarris an der Staatlichen Musikschule an. Das Diplom führt weiter ins Studium bei Prof. Manfred Aust an der Musikhochschule Lübeck, wo Troulis im Sommer 2020 den Masterabschluss mit Schwerpunkt Instrumentalpädagogik erhalten hat.

Konstantionos Troulis hat an mehreren griechischen und internationalen Wettbewerben erfolgreich als 1. Preisträger teilgenommen wie ’’XON’’/Athen sowie ’’Aliki Vatikioti’’/Chania. Im Rahmen seiner musikalischen Aktivität ist er bei zahlreichen Konzerten sowohl als Solopianist und Kammermusiker als auch Solist mit dem Orchester ’’Athens Sinfonietta’’ aufgetreten.

Landrat Dr. Wolfgang Buschmann: „Wir freuen uns, dass die Konzertreihe „Musik beFlügelt“ im Bürgersaal wieder starten kann mit einem jungen aufstrebenden Pianisten aus der Kreismusikschule unserer Kulturstiftung.“

Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Platzreservierungen nimmt die Kreismusikschule unter Tel.04621/960-118 oder per E-Mail kms@kultur-schleswig-flensburg.de entgegen.