Wertschöpfung durch Wertschätzung – Neuer Geschäftsführer für die Stadtwerke SH

Wertschöpfung durch Wertschätzung – Neuer Geschäftsführer für die Stadtwerke SH

24. September 2022 Aus Von Andreas Franke
Neuer Geschäftsführer der Stadtwerke SH: Bernd Reichelt. Foto: Stadtwerke SH

Die Suche nach einem neuen Geschäftsführer ist abgeschlossen. Nachdem sich abzeichnete, dass mit Wolfgang Schoofs der letzte der drei aus den Mutterstädten Eckernförde, Rendsburg und Schleswig der Stadtwerke SH GmbH & Co. KG gestarteten Geschäftsführer Mitte 2023 in den Ruhestand treten wird, wurde ein Ausschuss, bestehend aus Aufsichtsratsmitgliedern und der Personalvertretung, mit der Suche nach einer Nachfolge beauftragt. Unter Einschaltung einer namhaften Unternehmensberatung stellten sich zuletzt drei geeignete Kandidaten diesem Gremium vor. Einstimmig wurde dabei Bernd Reichelt (56), derzeit noch Geschäftsführer bei den Stadtwerken Menden dem Aufsichtsrat empfohlen. Am 21. September wurde Reichelt einstimmig durch den Aufsichtsrat der Stadtwerke als neuer Geschäftsführer bestellt.

„Mit Bernd Reichelt haben wir einen Geschäftsführer gefunden, der die besonderen Herausforderungen, die eine Tätigkeit bei den Stadtwerken SH mit sich bringt, erfolgreich angehen wird.“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Hendrik Söhler von Bargen. Immerhin gehört zu dieser Kooperation auch die Geschäftsführung der eigenständig agierenden Stadtwerke Eckernförde, Rendsburg und Schleswig sowie deren Eigenbetriebe mit insgesamt 550 Mitarbeitenden. Hauptaufgabe für Bernd Reichelt wird es dabei sein, die Stadtwerke SH in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Als operativer Leiter wird Bernd Reichelt den organisatorischen, ökologischen und digitalen Transformationsprozess allein verantworten. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Leitung und Steuerung von Change- und Kulturprojekten. „Hier muss es zu einem weiteren Zusammenwachsen und zur Entwicklung einer gemeinsamen Identität unter Berücksichtigung der örtlichen Besonderheiten kommen, um eine Steigerung der Wertschöpfung zu erreichen“, formuliert Hendrik Söhler von Bargen die Anforderungen an den neuen Geschäftsführer.

Reichelt ist studierter Ver- und Entsorgungsingenieur und Wirtschaftsingenieur und hat die kommunale Daseinsvorsorge im Blut. Das stellte er bereits bei Energieversorgern in Hildesheim, Munster und jetzt seit 2013 in Menden unter Beweis. Ihn zeichnet dabei ein offenes, auf andere zugehendes und positives Menschenbild aus. „Mir ist der Mensch wichtig und der anständige Umgang miteinander. Gerade der Aspekt des Cultural Change und die Gestaltungsmöglichkeiten bei den Stadtwerken SH sprechen mich an. “ beschreibt der neue Geschäftsführer seinen Führungsstil und sein Interesse an den Stadtwerken SH. Seine Aufgabe wird Bernd Reichelt am 1. Mai nächsten Jahres antreten. Bis dahin bleibt ihm und seiner Familie Zeit, sich in der Region anzusiedeln.

Für den Aufsichtsrat der Stadtwerke SH GmbH & Co.KG

Hendrik Söhler von Bargen
Janet Sönnichsen
Holger Ley