Neu: IHK-Zertifikatslehrgang „Fachexperte für Wasserstoffanwendungen“

Neu: IHK-Zertifikatslehrgang „Fachexperte für Wasserstoffanwendungen“

6. Oktober 2022 Aus Von Andreas Franke

Innovative Technologien im Zusammenhang mit der Energiewende, besonders rund um die Wasserstoffwertschöpfungskette, erfordern spezialisierte und bestens ausgebildete Fachkräfte.

Der neue IHK-Zertifikatslehrgang „Fachexperte für Wasserstoff­anwendungen (IHK)“ trägt diesem Qualifizierungsbedarf Rechnung. Anmeldungen bei der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein sind unter www.wak-sh.de ab sofort möglich. Betriebe, deren Mitarbeitende an dem Lehrgang teilnehmen, können eine umfangreiche Förderung über den „Weiterbildungsbonus Pro“ des Landes Schleswig-Holstein in Anspruch nehmen.

Der Lehrgang vermittelt Potenziale und Einsatzmöglichkeiten von Wasserstofftechnologien und den vorschriftsmäßigen Umgang mit Gefahren und Risiken des Energieträgers. Neben Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit werden geltende relevante Vorschriften und Gesetzesgrundlagen behandelt, die im Umgang mit Wasserstoff zu berücksichtigen sind. Teilnehmende werden befähigt, die Realisierung von Wasserstoffprojekten technisch zu steuern.

In der Pilotphase des berufsbegleitenden Lehrgangs können Interessierte aus dem gesamten Bundesgebiet auf digitalem Weg teilnehmen. Die Lerndauer beträgt 72 Stunden als Live-Online-Training und ca. zwölf Stunden als modulbegleitendes Selbstlernstudium. Start ist am 14. November 2022.

Die IHK Flensburg war an der Konzeptentwicklung von Beginn an beteiligt. „Die Westküste Schleswig-Holsteins ist mit ihrer stark ausgeprägten Windkraftbranche prädestiniert für die Erzeugung von grünem Wasserstoff. Unternehmen richten ihre Aktivitäten bereits aktiv auf dieses Geschäftsfeld aus. Mit dem innovativen Lehrgangskonzept können wir dazu beitragen, dringend benötigte Fachkräfte entlang der gesamten Wasserstoff-Wertschöpfungskette zu qualifizieren und für die Potenziale dieser Technologie zu begeistern“, erläutert IHK-Weiterbildungsexpertin Bente Jacobsen.

Informationen und Anmeldung zum Lehrgang unter

Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein (wak-sh.de)

Information zum „Weiterbildungsbonus Pro“ des Landes Schleswig-Holstein

https://www.ib-sh.de/produkt/landesprogramm-arbeit-aktion-e2-weiterbildungsbonus-pro/

Ansprechpartnerin IHK

Bente Jacobsen, Geschäftsbereich Bildung und Fachkräfte

Telefon: 0461 806-339

E-Mail: bente.jacobsen@flensburg.ihk.de