Notaufnahmen sind für Notfälle da!

Notaufnahmen sind für Notfälle da!

6. Oktober 2022 Aus Von Andreas Franke

KIEL. Die Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein e.V. und das Gesundheitsministerium Schleswig-Holstein erinnern gemeinsam: die Notaufnahmen der Krankenhäuser sind nur für Notfälle da! Mit der beginnenden Herbstsaison und damit einhergehend einem Anstieg von Infekten, Atemwegserkrankungen und Infektionen (u.a. Covid19) suchen leider auch Patientinnen und Patienten die Notaufnahme auf, deren Behandlung dort nicht vorgesehen ist. Das trägt zur aktuell hohen Auslastung der Notaufnahmen bei. 

Grundsätzlich gilt:

  • in der Notaufnahme der Kliniken geht es um Notfälle, die sofort medizinisch behandelt werden müssen! Dazu gehören beispielsweise der Schlaganfall und der Herzinfarkt.
  • Wenn es sich nicht um einen Notfall handelt, so ist die Hausärztin/ der Hausarzt der richtige Ansprechpartner. Außerhalb der Sprechzeiten ist unter Telefon 116 117 der ärztliche Bereitschaftsdienst zu erreichen.

Auch vor dem Hintergrund der Auslastung wird erneut an die Grippeschutzimpfung erinnert: Sie schützt nicht nur die eigene Gesundheit, sondern kann auch dazu beitragen, das Gesundheitssystem insgesamt zu entlasten, da das Risiko einer schweren Erkrankung mit einer Impfung deutlich sinkt. Die Grippe-Impfung kann in den Hausarztpraxen vereinbart werden. (Weitere Info: RKI – Impfungen A – Z – Grippeschutzimpfung (Stand: 16.9.2022).)

Gleiches gilt für die Corona-Schutzimpfung, die zusätzlich durch die Impfstellen des Landes angeboten wird. Anmeldungen unter www.impfen-sh.de.