Nach PKW Diebstahl – Drei Tatverdächtige in Untersuchungshaft – Besitzer eines Schlauchbootes gesucht

Nach PKW Diebstahl – Drei Tatverdächtige in Untersuchungshaft – Besitzer eines Schlauchbootes gesucht

13. Oktober 2022 Aus Von Presseportal

Schleswig (ots)

Am Dienstagmorgen (11.10.2022) gegen 08:20 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei auf einem Parkplatz in Busdorf auf einen Kleintransporter aufmerksam, in dem drei männliche Personen schlafend angetroffen wurden. Die Beamten nahmen im Wagen diverse Kennzeichen und weitere Gegenstände wahr, welche einen Zusammenhang mit KFZ Diebstählen nahelegten. Bei der Kontrolle der Fahrzeuginsassen legte einer der Beschuldigten ein mutmaßlich gefälschtes Identitätsdokument vor und versuchte anschließend erfolglos zu Fuß zu flüchten.

Durch die hinzugezogenen Beamten der Kriminalpolizei Schleswig konnten Gegenstände im Fahrzeug sichergestellt werden, die sich nachträglich einem VW T5 zuordnen ließen, der in der Nacht zum 10.10.22 in Flensburg entwendet wurde.

Die 24, 30 und 31-jährigen Beschuldigten wurden am Mittwoch auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen alle Beschuldigten Haftbefehl wegen Fluchtgefahr.

Der Verbleib des entwendeten VW T5 ist nach wie vor ungeklärt, die Ermittlungen hierzu dauern an. Im Fahrzeug der Tatverdächtigen wurden weiterhin eine Reihe von Gegenständen aufgefunden, die ebenfalls aus Straftaten erlangt worden sein könnten. Dazu gehört ein ca. drei Meter langes, grünes Schlauchboot inklusive eines Elektroaußenborders.

Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang, wem ein solches Boot abhandengekommen ist. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Schleswig unter der Telefonnummer: 04621 – 84 0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell