Schleswig will sich erinnern

Schleswig will sich erinnern

28. Oktober 2022 Aus Von Andreas Franke
Stadtmuseum Schleswig. Foto: Andreas Franke

SCHLESWIG. Der Kultur-, Sport- und Tourismusausschuss der Stadt Schleswig hat beschlossen, ein Gesamtkonzept für die Erinnerungskultur in Schleswig in Auftrag zu geben. Hiermit wurde der Historiker Knut Kollex betraut. Am historischen Datum des 9. Novembers veranstaltet das Kulturbüro der Stadt Schleswig eine Podiumsdiskussion zum Thema Nationalsozialismus und Erinnerungskultur in Schleswig, die Knut Kollex moderieren wird. Für diese Podiumsdiskussion konnten die Historiker Dr. Matthias Schartl und Dr. Harald Schmid gewonnen werden. Die Veranstaltung ist öffentlich und findet ab 18:00 Uhr in der Ausstellungshalle des Stadtmuseums in der Friedrichstraße 9-11 statt.

Knut Kollex hat zudem – unabhängig von der Podiumsdiskussion – einen Fragebogen vorbereitet, mit dem er in Erfahrung bringen möchte, wie präsent und wichtig das Thema in den Schleswiger Köpfen ist. Zunächst richtet sich sein Online-Fragebogen an Institutionen, in einer zweiten Runde auch an die Schleswigerinnen und Schleswiger.