Änderungsantrag zum Antrag Schwimmbad Schleswig

Änderungsantrag zum Antrag Schwimmbad Schleswig

10. November 2022 0 Von Andreas Franke

Beschlussvorschlag:

Der Kultur-, Sport und Tourismus-Ausschuss bekennt sich zum Standort einer Schwimmhalle in der Stadt Schleswig als Teil der kommunalen Daseinsvorsorge. Nach Vorliegen des ausstehenden Gutachtens für die Schleswiger Schwimmhalle soll auf Grundlage der Ergebnisse über das weitere Vorgehen beraten und darüber entschieden werden, ob die Schwimmhalle wirtschaftlich und klimatechnisch am sinnvollsten saniert, neu gebaut, teilsaniert oder durch einen Anbau erweitert wird. Auf diese Weise kann auf Basis möglichst umfangreicher Informationen eine fundierte und nachhaltige Entscheidung für eine Schwimmhalle in Schleswig getroffen werden. Begründung:

  1. Fraktionsübergreifend herrscht Einigkeit über die Wichtigkeit der Schwimmhalle für
    Bürgerinnen und Bürger in Schleswig und darüber hinaus.
  2. Ein Gutachten ist zur Zeit in Arbeit und wird in Kürze vorliegen. Es gibt keinen Grund,
    sich ohne fachliche Expertise schon jetzt für eine Variante von sicherlich vielen
    verschiedenen Möglichkeiten auszusprechen.
  3. Der Haushalt ist strukturell defizitär. Wir werden daher mit einer Schwimmhalle
    vorlieb nehmen müssen, die sich die Stadt auch leisten kann. Hierbei stehen sich
    Stand heute Kosten von 8-10 Mio. (Sanierung) und 25 -30 Mio. (Neubau) gegenüber,
    wobei viele Zwischenstufen möglich sind.
  4. Klimatechnisch ist es notwendig, möglichst viel Bausubstanz zu erhalten, um
    möglichst wenig CO2-Emissionen zu produzieren. In eine Klimabilanz zählen auch
    der Energie- und Materialaufwand eines Vorgängerbaus, dessen Abriss sowie der
    des Baus eines neuen Gebäudes hinein. Eine Sanierung ist daher als nachhaltiger
    anzusehen als ein Neubau.
  5. Durch eine gute Sanierung kann ein Gebäude nahezu ebenso energetisch
    aufgewertet werden wie ein Neubau.
  6. Aus diesen Gründen stehen Fördermittel eher für energetische Sanierungen zur
    Verfügung. Ohne Förderungen wird eine Schwimmhalle nicht zu realisieren sein.
  7. Zwischenlösungen, um durchgängig Schwimmunterricht zu ermöglichen, sind auf
    unterschiedliche Weise denkbar.
  8. Um all diese Aspekte (und sicherlich noch viele mehr) auszuwerten, braucht es
    ausreichend Zeit und Expertise.

Für die Grüne Ratsfraktion
Babette Tewes, 8.11.2022