„Musik beFlügelt“ mit Jan Gerdes im Bürgersaal des Kreishauses

„Musik beFlügelt“ mit Jan Gerdes im Bürgersaal des Kreishauses

12. November 2022 0 Von Administrator

In der Reihe „Musik beFlügelt“ gibt es am Donnerstag, 24. November, um 19:00 Uhr  im Bürgersaal des Schleswiger Kreishauses, Flensburger Straße 7, ein Wiedersehen und Wiederhören mit dem Berliner Pianisten Jan Gerdes.

Jan Gerdes – in Schleswig aufgewachsen – gehört zu den interessantesten und vielseitigsten Musikern seiner Generation. Als vielfach ausgezeichneter Pianist zwischen Tradition und Avantgarde beherrscht er sowohl das klassisch-romantische als auch das zeitgenössische Repertoire. 

Gerdes studierte Klavier und Schlagzeug an den Musikhochschulen Hannover und Detmold bei den Professor*innen Kurt Bauer, Nerine Barett und Renate Kretschmar-Fischer und besuchte Meisterkurse bei weiteren namhaften Pianisten wie Anatol Ugorski, Halina Czerny-Stefanska oder Edith Picht-Axenfeld. Eine internationale Konzerttätigkeit führte den vielfach ausgezeichneten Künstler in viele Länder Europas, nach Südamerika und Fernost. Er gastierte bei namhaften Festivals wie dem Schleswig-Holstein-Musik-Festival und vielen anderen mehr. Er machte CD-, Fernseh- und Rundfunkaufnahmen für den NDR, WDR, MDR, HR, RB, ORF, Deutschland Radio Berlin.

Im Schleswiger Konzertprogramm spielt Jan Gerdes Werke von Chopin, Debussy, Mompou und die Eigenkomposition Songs and Improvisations„.

Landrat Dr. Wolfgang Buschmann ist überzeugt: „Der Pianist Jan Gerdes begeistert einmal mehr die Zuhörer in unserem Bürgersaal mit seinem künstlerisch spannenden Programm.“

Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 5 Euro. Platzreservierungen nimmt die Kreismusikschule telefonisch unter 04621 960-118 oder per E-Mail kms@kultur-schleswig-flensburg.de entgegen.